Ein tragbares Universum

Ich hatte sooo viel Lust, mal etwas Universum/ Galaxie-artiges auf einfache Klamotten zu drucken. Da habe ich mit einer Freundin mir bei H&M 2 schlichte schwarze T-Shirts geholt. Wir haben uns zwei Croptops( ca 5 € das Stück) geholt, da diese einen schönen Schnitt haben, aber vielleicht gefallen euch ja andere besser.

Außerdem haben wir uns ein schwarzes Paar Fake-Converse für jeweils 15 € bei C&A gekauft und auch diesen einen Hauch von den tiefen Weiten des Weltraums verliehen.

Genau genommen haben wir keine Galaxie-Shirts und -Schuhe gemacht, sondern Universum-Tops und -schuhe, aber ich werde es mal Galaxie nennen. 😉

Material: ein Paar Fake-Converse oder beliebige andere Schuhe, ein T-Shirt, reichlich Textilfarbe (ich schlage diese Farbentypen vor: dunkelblau, hellblau, rot, rosa, lila, weiß und schwarz), eine Menge Schwämme, einen feinen Pinsel, Tape, evtl. Glitzer oder Glitzersteine, eine Zahnbürste, einen Teller und viel Zeitungspapier.

Arbeitschritte:

  • Die Arbeitsfläche mit Zeitung abdecken
  • Auch in das T-Shirt Zeitung legen.
  • Ein Muster oder auch einfache Streifen abkleben und alle Flächen, die leer bleiben sollen ebenfalls mit dem Tape abkleben.
  • Grob eine dünne Schicht Farbe mit dem Schwamm auftragen.
  • Immer weiter die Farben auftragen und an den Übergängen verwischen, bis ein wolkiges Universum nach Euren Geschmack entsteht.
  • Jetzt die weiße Farbe mit der Zahnbürste aufspritzen. Bei uns ist eher ein malerisches Muster aus Farbkleckesen entstanden als kleine Sterne.
  • Ihr könnt auch kleine Sterne oder Polarsterne mit einem feinen Pinsel aufmalen.
  • Kurz trocknen lassen und auf die leicht feuchte Farbe Glitzer streuen.
  • Dieser Schritt ist auch optional. Mit Textilkleber kleine Glitzersteine aufkleben.
  • Alles gründlich trocknen lassen.
  • Sobald alles trocken ist, die Streifen vorsichtig abziehen.
  • Je nach Anweisung die Farbe fixieren. Die Schuhe mit Haarspray einsprühen.

 

Hier ist die kleine Modekollektion ,,Twinkling Stars“ ;), die ich mit meiner Freundin gemacht habe! Wir haben einen ganzen Abend mit unseren Basteleien verbracht!

WP_20150317_16_13_24_Pro (2) - Kopie

WP_20150311_23_13_48_Pro (3) - Kopie

WP_20150312_10_01_25_Pro (2) - Kopie

WP_20150311_23_10_57_Pro - Kopie

WP_20150311_23_10_52_Pro (2) - Kopie

WP_20150311_23_14_35_Pro - Kopie (2)

WP_20150312_10_01_18_Pro - Kopie

WP_20150311_23_11_09_Pro - Kopie

Ich werde euch demnächst auch unsere 2. ,,Kollektion zeigen“! Diese ist allerdings etwas überraschend geworden, gefällt mir aber trotzdem sehr gut!!

 

 

LG

Bastelpippa ❤

Advertisements

Neuer DIY Jutebeutel

Vor einiger Zeit habe ich einen Beitrag zum Drucken von Jutebeutel gemacht, auf dem ich aus Radierern Stempel gewerkelt habe und mit diesen meinen Beutel bedruckt habe. Neulich habe ich mit einer Freundin von mir zusammen weitere Beutel bedruckt!

Diesen konnte ich gleich zu meiner Kollektion hinzufügen. (Selbstgemachte Jutebeutel eignen sich auch zum Verschenken!)

kyjb4

kyjb3

kyjb2

Ich habe hierfür Textilfarbe, Schablonen von Panduro, einen Jutebeutel und ein paar Küchenschwämme verwendet.

Ich hoffe euch gefällt dieser Beutel!

Eure Bastelpippa ❤

Jutebeutel bedrucken

Es ist so weit, ich bin fertig geworden! Falls ihr es noch nicht erraten habt, ich habe einen Beutel und eine Schürze mit meinen selbst gemachten Stempeln bedruckt. Ich zeige euch heute, wie ich meine Dreiecksstempel gemacht habe und wie ich meine Textilien bedruckt habe.

Material für die Stempel: ca. 3 Radiergummis (möglichst glatte), ein Messer z.B. ein Käsemesser, eine Schneideunterlage, ein Bleistift und ein Lineal.

Schritt 1: Messt die Länge eures Radiergummis und zeichnet dementsprenchend Dreiecke leicht mit dem Bleistift auf. Schneidet nun entlang eurer Linien die Dreiecke.

tote4

Das wars auch schon mit den Radiergummistempeln. Wenn ihr detaillierte Stempel wollt, probiert mal Linoldruck aus.

Material für das Drucken: Textilfarben eurer Wahl, natürlich euer T-Shirt, Beutel , Schürze oder sonstiges, Kreppband, eine Plastikplatte, um die Farbe auszurollen, evtl. Textilkleber und Glitzersteine sowie Zeitungspapier.

tote5

Schritt 1: Denkt euch ein Muster aus. Legt eine dicke Schicht von Zeitungspapier in den Beutel, damit die Farbe nicht durchdrückt. Klebt die Fläche ab, die nicht bedruckt werden soll.

tote6Schritt 2: Tragt die Farbe auf die Plastikfläche auf und fangt an zu stempeln.

Tote8

Tote9

Schritt 3: Zieht das Kreppband ab. Nachdem ihr den Beutel habt trocknen lassen, könnt ihr noch euren Namen oder euer Logo innen in den den Beutel stempeln.

Tote9

Schritt 4: Um das Ganze noch ein wenig interessanter zu machen, tragt den Textilkleber auf und dekoriert den Beutel mit schönen Glitzersteinchen.

tote10

Als letztes müsst ihr euren Gegenstand noch bügeln und waschen. Für genauere Infos guckt ihr am besten auf eurer Textilfarbe selbst noch ein Mal nach.

Das Ganze sieht am Ende dann so aus:

tote13Ich habe dasselbe auch mit einer Schürze gemacht, diese ist mir leider ein wenig misslungen. 😦

tote11

tote12

Ich finde Jutebeutel echt cool, vor allem, weil der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt sind.

Bis bald

LG Bastelpippa ❤