Schleifen-Broschen und Zopfgummis nähen

Ich habe so viele Stoffreste und habe endlich eine Lösung gefunden, wie ich diese verwenden kann. Ich habe kleine Schleifchen auf einige Zopfgummis und Sicherheitsnadeln genäht. Hierfür muss man keine Erfahrung im Nähen haben. Ich bin auch erst eine blutige Afängerin.

Material und Utensilien: Knöpfe, Nähnadel, Garn, Schere und wenn vorhanden, eine Nähmaschine

Material für die Brosche: 2x 10×5 cm Stoffrest, Sicherheitsnadeln

Material für die Haargummis: 2x ca. 4×2 cm Stoffreste

Bow1

Schritt 1: Den Stoff in den obenen angegebenen Maßen zurecht schneiden.

bow2

Schritt 2 mit Nähmaschine: Die langen Seiten zusammen nah am Rand nähen. Das Stück Stoff auf links drehen.

Schritt 3: den Stoff so zusammendrücken, dass drei Falten entstehen und der Stoff die Form einer Schleife einnimmt.

bow3

Schritt 4: Ein paar Mal durch die Mitte gehen um die Form beizubehalten. Dann den Knopf annähen und den Faden vernähen. Die Sicherheitsnadel daran befestigen und schon habt ihr eine Brosche.

bow4bow5bow6

Fertig!

jetzt zu den Haargummis.

Schritt 1: Geht genauso vor wie mit der anderen Schleife, aber ohne das Garn zu vernähen.

bow7

Schritt 2: wickelt des Garn einige Male um das Haargummi und geht ein paar Mal durch das Gummi und anschließend durch die Knopflöcher und vernäht das Garn.

bow8bow10

bow13

Ich habe noch andere gemacht:

bow12bow11Das war’s auch schon!

Eure bastelpippa ❤

Advertisements

4 Gedanken zu “Schleifen-Broschen und Zopfgummis nähen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s