Rezept: Superduper Dattel-Karamell-Cupcakes (Sticky-Toffee-Cupcakes)

Es gibt so viele schöne und gute Backblogs, die auch wirklich professionell sind. Wenn man also selber einen Backblog machen will, ist die Konkurrenz echt groß. Ich hätte gar keine Chance. Aber…! Das heißt ja nicht, dass ich auf meinem DIY Blog nicht auch mal Cupcakes backen kann.
Ich habe ein Backbuch von der erfolgreichen Bäckerei: The Hummingbird bakery aus London und habe eines der am spectakulärtsten aussehenden Cupcake Rezepten genommen. Ich habe für heute die  Sticky-Toffe-Cupcakes, mit meinen Worten die „Superduper Dattel-Karamell-Cupcakes“ vorbereitet.

Cup7

Ich habe die Proportionen ein wenig verändert, da einige Dinge im Buch hinterher nicht ganz hinkamen, zum Beispiel die Cupcakeanzahl.

Ergibt ca. 8 (!) Cupcakes

Ihr braucht für den Teig:
150g Datteln entsteint und gehackt ( im Orginalrezept: 180g )
80g weiche Butter
150g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
180g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Natron
Prise Salz

Ihr braucht für das Frosting:
140g Butter (im Orginalrezept: 160g)
350g Puderzucker (im Orginalrezept: 500g)
50ml Vollmilch (ich hab es nach Gefühl gemacht)eine Flasche Karamellsauce (im Orginalrezept: Dulche de Leche)
ca. 12 entsteinte und zerhackte Datteln zur Dekoration

Die Karamellsauce

Die Karamellsauce

Wenn ihr meine Methode nehmt, stimmt das Verhältnis von den Zutaten ein wenig besser. Mit dieser Menge an Zutaten habe ich allerdings das Frosting für gerade mal 4 Cupcakes gehabt. Nehmt diese Zutaten mal 2 um Frosting für die restlichen zu erhalten.

Zubereitung:

1. Die gehackten Datteln in die Schüssel geben. Mit 180ml kochendem Wasser übergießen und ca. 20 min. ziehen lassen.

2. Den Backofen auf 190°C ( Umluft 170°C) vorheizen. Die Papierförmchen in die Blechmulden legen.

3. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier einzeln gut unterrühren.

4. Mehl, Backpulver, Natron und Salz zusammen in eine Schüssel sieben. Die Mischung in drei Portionen unter die schaumige Masse rühren. Zuletzt die Datteln gleichmäßig unterheben.

5. Die Papierförmchen zu 2 Dritteln mit Teig füllen. Die Cupcakes in die Mitte des Backofens ca. 20 min. backen lassen, bis die Oberfläche bei sanften Druck zurückfedert. Zur Garprobe mit einem Holzstäbchen in eins der Küchlein stechen. Wenn beim Herausziehen kein Teig am Holz haftet, sind sie fertig.Cup1

6. Die Cupcakes kurz abkühlen lassen und dann aus dem Blech entfernen um sie vollständig abkühlen zu lassen.

7. Inzwischen für das Frosting Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät bei niedriger Geschwindigkeit zu einer pudrigen Masse vermischen. Die Milch in geringen Mengen unterrühren. Dann bei hoher Geschwindigkeit luftig schlagen. Als letztes eine beliebige Menge von der Karamellsauce dazu geben, bis es schmeckt.

8.  Das Frosting großzügig auf den abgekühlten Cupcakes verteilen und oben den Rest der Datteln drauf machen.  ich habe dem Ganzen noch ein wenig mehr Karamell verliehen, indem ich am Ende noch etwas von der Sauce oben drauf gegossen habe.

9. Genießen! Mhh…

Cup3

Cup8

Sie sind so lecker!! Definitiv ein Erfolg.

Sagt mir doch, ob ich häufiger ein Backrezept machen soll, oder ob euch das gar nicht gefallen hat.

Eure Bastelpippa ❤

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezept: Superduper Dattel-Karamell-Cupcakes (Sticky-Toffee-Cupcakes)

  1. Da ich diese Cupcakes auch gegessen habe und die fantastisch geschmeckt haben, kann ich das Rezept unbedingt empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s