Street Art in New York City

Ich war in der letzten Woche in New York und am liebsten würde ich  tausende Beiträge über meine Reise schreiben. Leider hat „Reisen“ wenig mit meinen Blog zu tun. Eine Sache, die ich in den USA gefunden habe, ist Street Art und das ist auf jeden Fall etwas, worüber ich schreiben kann!

Die schönsten Bilder habe ich hier.

    fotor_WP_20150808_010(2) fotor_

fotor_WP_20150808_10_52_43_Pro

Street Art findet man in jeder Ecke von New York und das Tolle ist,

dass sie alle schön bunt und einzigartig sind.

fotor_(1)

Einige sind auch nur bunt! Sind aber gute Hintergründe für Fotos.

fotor_WP_20150808_17_21_34_Profotor_WP_20150808_17_21_46_ProMir gefallen aber vor allem die riesigen Werke, die sich an Hauswänden hochstrecken.

fotor_WP_20150808_11_20_15_Pro

fotor_WP_20150809_14_15_38_Pro

Manchmal findet man auch mehrere  Dinge von einem Künstler

fotor_WP_20150809_12_03_36_Pro

fotor_WP_20150809_12_03_25_Pro

fotor_WP_20150809_12_03_09_Pro

Ich finde Street Art hat echt einen großen Effekt auf die Umgebung und freue mich jedes Mal, wenn ich ein buntes Projekt finde. Nur leider gibt es die hier in Hamburg weniger oft. 😦

Zum Abschluss noch ein kleines Bild,

das zu Thema passt. 🙂

InstagramCapture_be22bb7c-be12-4f71-ae70-665fd998e647

Eure Bastelpippa ❤

Advertisements

Der Anfang eines neuen Scrapbooks

Ich habe ein wunderschönes Scrapbook von der Firma K & Company, aus deren Smash Kollektion.Diese besteht aus vielen verschieden Scrapbooks mit unterschiedlichen Themen.  Bis jetzt habe ich mich nie getraut, es anzurühren, denn die Seiten sind so schön und ich habe Angst, es zu ruinieren. Aber das Motto dieser Scrapbook Serie heist JUST SMASH. Also musste ich einfach mal anfangen und SMASHEN. 🙂

SMASH 1

Dies ist das Buch und was in meinem  Kit vorhanden ist.

SMASH 3

Und das ist wie ich meine erste Seite gestaltet habe.Passend zum Anfang des Buches, habe ich den Anfang des Lebens dargestellt 😉

Scrapbook p 1Habt ihr auch ein Scrapbook?

Liebe Grüße

Eure Bastelpippa ❤

Polaroid-Fotogirlande

Heute möchte ich euch meine Polaroid-Fotogirlande präsentieren. So gerne ich auch eine Polaroidkamera hätte,  habe ich keine, und die Fotos auf der Girlande sind eigentlich keine Fotos sondern Postkarten :). Vielleicht inspiriert euch die Girlande trotzdem.

Sucht euch ein schönes Thema und einen dazu passenden Stil und fangt an!

Material: (Polaroid) Fotos, ein Band eurer Wahl, ca.4-5 Büroklammern, 2 Maulklammern, ca. 5 Papiernieten, 1 kleines Paar Schlüssel und 1 Vintage-Schüssel, 1 Sicherheitsnadel, Notizpapier und 1 Origami-Schmetterling (siehe Beitrag mit Schmetterlingen auf dem richtigen Weg) als Deko, Nagelschere, Locher und evtl. eine Nadel.

PO1Schritt 1: Schneidet das Band in der gewünschten Länge ab und legt eure Fotos in die richtige Reihenfolge.

PO2Schritt 2: Überlegt euch, welche Methoden ihr für die Befestigung der Fotos verwenden möchtet und wo ihr welches Detail setzen wollt.

PO3Schritt 3: Locht die ausgewählten Fotos in der Mitte und befestigt dies und die anderen Fotos in ihrer Reihenfolge am Band.

Po4Po5PO6

Schritt 4|  Für Schritt 4 braucht ihr die Papiernieten. Stecht mit der Nagelschere oder der Nadel ein kleines Loch durch die gewünschte Stelle und befestigt die hübschen Nieten an den Fotos.

PO8 PO9

PO10

Schritt 5: Fädelt den Schlüssel auf und knotet das Band fest. Lasst genügend Abstand zu dem Foto, um eine Schleife am Schlüssel zu machen. Auf der anderen Seite macht ihr auch eine Schleife und steckt die Sicherheitsnadel durch.

Jetzt könnt ihr die Girlande an den Enden aufhängen. Leider sind mir die letzten Bilder abhanden gekommen unter anderem das Bild mit dem Endergebnis. Ich hoffe, ihr habt trotzdem eine gute Vorstellung von meiner Fotogirlande.

Eure Bastelpippa ❤